Follow:

[Blogparade] Wer ist meine Wonder Woman? + Gewinnspiel


Herzlich Willkommen zur Blogparade!

Seit dem 6.2.2018 kann man dank Leigh Bardugo zusammen mit Wonder Woman in „Wonder Woman – Kriegerin der Amazonen“ die Welt retten. Der Deutsche Taschenbuch Verlag hat nun zur Blogparade geladen und dabei steht vor allem eine Frage im Mittelpunkt „Mit wem rettest Du die Welt?“. Genau diese Frage möchte ich euch heute beantworten.

Wer ist meine Wonder Woman?

Ich muss gestehen, dass es mir unheimlich schwer fällt diese Frage zu beantworten, denn eigentlich haben diesen Titel ganz viele wunderbare Frauen in meinem Leben verdient. Jede hat auf ihre Stärke mit der sie mir ein Vorbild ist oder war. Sich da auf eine einzige Person zu beschränken hat mir jede Menge Kopfzerbrechen bereitet. Letztendlich habe ich mich für eine Frau entscheiden, die schon richtig viel in ihrem Leben mitgemacht hat und immer noch voller Freude ist.

Meine Wonder Woman: Oma Bärbel

Meine Wonder Woman ist meine Oma Bärbel! Ich weiß gar nicht wo ich anfangen sollen aufzuzählen weshalb sie ein Vorbild für mich ist, und wieso man mit ihr auf jeden Fall die Welt retten kann. Wenn ich meine Oma immer anderen Menschen versuche zu beschrieben, ist das erste was mir einfällt, dass „sie war zwar klein ist, aber man sie nicht übersehen kann“. Sie lässt sich nicht unterkriegen und hat trotz schwerer Phasen immer wieder aufgestanden und gezeigt, dass man einfach manchmal kämpfen muss, um das Leben zu genießen. Meine Oma ist jetzt fast 75 Jahre alt, hat eine Tochter groß gezogen und ist stets immer für ihre zwei Enkelkinder da. Als Mädchen hat sie den Fußball geliebt und verfolgt noch heute fast alle Sportevents. Sie hat meinen Opa, ganz romantisch, in jungen Jahren im Urlaub kennengelernt und dabei festgestellt, dass sie nur wenige Kilometer entfernt auseinander wohnten. Die Liebe hielt über den Urlaub hinaus ein Leben lang, bis mein wunderbarer Opa 2001 gestorben ist.  Es hat uns allen, und ganz besonders meiner Oma, das Herz gebrochen ihm Lebewohl zusagen. Doch auch wenn die kommende Zeit hart war, hat mein Oma nie aufgehört zu lächeln oder für uns Enkelkinder, damals noch 11 und 13, da zu sein. Diese Kraft imponiert mich heute noch.

Meine Oma und ich im Sommer 2017

Außerdem denke ich, dass meine Oma eine ganz große Schuld daran hat, dass ich Bücher liebe. Sie selbst hat einen großen Bücherschrank, liest bis heute unheimlich gerne Krimis, und hat mir als Kind ihre DDR-Kinderbücher zum lesen gegeben. In den Schulferien haben wir ganz viel Zeit mit unseren Großeltern verbracht, war es im Urlaub beim Wandern, daheim auf dem Balkon, oder bei der Familie auf dem Dorf, meine Oma und mein Opa waren immer für uns da. Sie haben damit meinen Eltern das Leben erleichtert, denn bei zwei schulpflichtigen Kindern und zwei in Schichten arbeitenden Eltern ist es nicht leicht auch noch die Ferien mit Urlaub abdecken zu können. Auch wenn meine Oma kleine Schultern hat, kann sie darauf jede Menge tragen und eben auch die Welt retten. Und noch etwas habe ich von ihr geerbt (das sieht man auf dem Foto oben sehr gut): die Augenringe :)! Denn so wie für mich, gab es auch für meine Oma während ihrer langen Arbeitsphase kaum Schlaf dank frühem Schichtbeginn und langen Abenden.

Meine Großeltern am Tag ihrer Hochzeit

Meine Oma und auch mein Opa sind für mich große Vorbilder, egal in welchem Bereich des Lebens. Sei es die Liebe, die beide so stark verbunden hat, oder die Pflicht des Lebens, die Arbeit gewissensoll zu erledigen und stets da zu sein, oder einfach das unheimlich große Herz für die Familie. All das bewundere und verbinde ich mit ihnen, und lässt mich meinen Opa besonders stark vermissen. In den Geschichten die meine Oma noch heute gern erzählt lebt er und all die anderen geliebten Verwandten weiter, und das ist noch etwas, was ich an meiner Oma sehr schätze, ihre Liebe zur Familie und dem Stolz den sie beim Erzählen von Geschichten hat. Die Welt kann man mit meiner Oma auf jeden Fall retten, sie ist eine echte Wonder Woman die alle Dinge des Lebens meistert, seien sie noch so schwierig auf den ersten Blick. 

Und nun seit ihr gefragt: Wer ist eurer Wonder Woman? Mit wem rettet ihr die Welt?


Für Inspiration und gibt es hier nochmal all die anderen Teilnehmer der Blogparade mit ihren Beiträgen. Wir freuen uns über euren Besuch und hoffen euch anstecken zu können und teilzunehmen an der Aktion #mywonderwoman.


7. Februar – Buchschatzjägerin
11. Februar – Julias Lesewelten
15. Februar – Magically Princess
18. Februar – Leselurch
21. Februar – Zeilenfuchs
25. Februar – Piglet (hier)
28. Februar – Felia
4. März – Liberiarium
17. März – Superheldenparty

Aber nun zum Gewinnspiel und der bereits gestellten Frage: Mit wem würdet ihr die Welt retten?
Schreibt uns einfach in die Kommentare und ihr kommt in den Lostopf, natürlich freuen wir uns noch mehr über einen Beitrag in dem ihr uns von eurer Wonder Woman erzählt, dafür gibt es nochmal ein Los. Wenn ihr dann unter dem Hashtag #mywonderwoman den Beitrag auf euren Social Media Kanälen teilt steigt eure Chance auf den Gewinn um ein weiteres Los. Für diesen Beitrag bekommt ihr nochmal ein Extra-Los und habt so die doppelte Chance eins von drei Superhelden-Pakten zu gewinnen!

Und jetzt noch schnell die Teilnahmebedingungen:

  • An dem Gewinnspiel teilnehmen darf jeder mit einem Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, der auf diesem Blog in den Kommentaren oder gar in einem eigenen Blogpost die oben genannte Frage beantwortet. Denkt auch daran, eure E-Mail Adresse zu hinterlassen, damit wir euch im Falle eines Gewinns benachrichtigen können!
  • Ihr müsst 18 Jahre alt sein oder die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten haben.
    Eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich. 
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    Ihr seid damit einverstanden, dass euer Name bei der Verkündung des Gewinners genannt wird. 
  • Eure Daten werden vertraulich behandelt und an dtv für den Versand weitergeben. Danach werden eure Daten selbstverständlich gänzlich gelöscht. 
  • Die Verlosung läuft vom 07.02. – 17.03.2018. Die Gewinner werden nach der Leipziger Buchmesse ausgelost und per Email benachrichtigt. Wenn ihr euch im Gewinnfall nach 48 Stunden nicht meldet, wird erneut ausgelost.

Wir sind wahnsinnig gespannt auf ihre Geschichten zu eurer Wonder Woman und freuen uns schon davon lesen zu können!

Previous Post Next Post

11 Comments

  • Reply Bücherfarben

    Hallo,

    jetzt musste ich ersteinmal nachdenken welche Frau noch eine WonderWoman für mich ist. 😀

    Als nächste Wonder Woman nehme ich Ramona vom Carlsen Bloggerteam. Sie macht ihre Arbeit als Bloggerbetreuerin sehr gut und sie meldet sich immer zurück. Außerdem ist sie eine total liebe Person, weshalb sie diesen Status erhält von mir.

    Liebe Grüße,

    Benny

    25. Februar 2018 at 8:10
  • Reply dasSchugga

    Hallo,
    so langsam gehen mir die Ideen aus, da ihr alle nach einer WonderWoman fragt. Meine erste Heldin war damals Georgina von Enid Blytons "Die 5 Freunde", weil sie alles andere als mädchenhaft war und lieber Abenteuer erleben wollte. Dennoch war sie ein guter Mensch und liebte ihren Hund Timmy über alles. Mir ihr hätte ich als Kind die Welt retten wollen 🙂
    LG Christina P.

    25. Februar 2018 at 13:10
  • Reply Jenny Siebentaler

    Meine Persönliche Wonder Woman ist meine liebste Autorin Tiphaine Somer Elin! Mit ihr würde und könnte Ich die Welt retten weil sie eben in schwachen Zeiten mein bester Halt wäre und mich immer wieder motivieren könnte was ich auch immer mal brauche! Denn uns verbindet viel mehr als bloß die Freundschaft über facebook und das wissen eben nur wir beide!
    VLG Jenny

    25. Februar 2018 at 15:52
  • Reply Daniela Schiebeck

    Mit meiner Mutter würde ich die Welt retten.

    25. Februar 2018 at 16:18
  • Reply Old Folkie

    Mari Copeny, von #flintkids, die sich für ihre Gemeinde einsetzt zählt für mich absouit zu den Wonder Women. 🙂

    25. Februar 2018 at 16:58
  • Reply Aleshanee Tawariell

    Guten Morgen!

    Eine sehr schöne Vorstellung von deiner Oma ♥
    Mir geht es da etwas anders, ich weiß mittlerweile auch nicht mehr so genau, welche "Wonder Woman" ich noch benennen könnte …
    Aber ich nehme dieses Mal eine Arbeitskollegin von mir, sie ist auch schon etwas älter, geht nächstes Jahr in Rente, was ich sehr schade finde, da ich sie dann kaum noch sehen werde.
    Sie hat mir in vielen Gesprächen viel gegeben. Sie ist auf der gleichen Wellenlänge wie ich und hat extrem viel Erfahrung in ihrem Leben gemacht. Mit ihr zu reden hat mir oft sehr gut getan und mir über einige schwierige Situationen weggeholfen.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    27. Februar 2018 at 5:37
  • Reply felicisrune

    Hallo!

    Ich nenne diesmal Emma Watson, da sie sich sehr für Frauen einsetzt.

    Liebe Grüße
    Lisa

    27. Februar 2018 at 9:40
  • Reply Miss Foxy Reads

    Liebe Sandra,

    ach, das ist so eine wunderschöne Geschichte, da sind mir direkt mal die Tränchen gekommen ♥ Wie schön, dass es deine Oma war, die dich zum Lesen begeistert hat. Da bin ich ihr wohl einiges schuldig, denn hätte sie das nicht gemacht, würde ich dich vermutlich nicht kennen. 🙂

    Liebst,
    Jule

    27. Februar 2018 at 15:32
  • Reply Erdbeersekt Testet

    Liebe Sandra,

    meine persönliche #Wonderwoman, mit der ich die Welt retten würde, ist die Schwester meines Freundes. Sie hat durch eine schwere Erkrankung schon so viel durchgemacht, aber nie ihren Lebensmut verloren. Sie lässt sich durch nichts unterkriegen und auch wenn es ihr selbst nicht immer so gut geht, schafft sie es, andere positiv zu motivieren. Sie ist mir in den Jahren, die ich sie kenne ans Herz gewachsen und zu einer sehr guten Freundin geworden.

    Liebe Grüße
    Lena

    1. März 2018 at 17:43
  • Reply Vanessa Adolf

    Hallöchen du Liebe!
    Ganz toller Blogtourtag bei dir! Wonderwoman gehört zu meinen Lieblingen <3
    Meine persönliche Wonderwoman ist meine Mom! Sie hat mich zu dem gemacht, was ich bin. Ich werde sie immer bewundern, da sie für mich der stärkste & liebste Mensch ist, den ich kenne! Mit ihr würde ich es ganz sicher schaffen die Welt zu retten!
    Liebe Grüße
    Vanessa
    vanessaliest@gmx.de

    17. März 2018 at 22:28
  • Leave a Reply