Follow:

[Piglet] Urlaubsleseplanung – Lesen am Strand

Aloha ihr Lieben,

es ist mal wieder soweit, für mich beginnt die Urlaubssaison, und wer mich kennt weiß, dass ich unheimlich gern verreise, trotz meiner leichten Flugangst. Aber natürlich kann ich keinen Strandurlaub machen ohne ausreichend Lesestoff im Koffer zu haben und daher kam es wie es kommen musste. Während ich zur Zeit am Mittelmeer die Sonne genieße begleiten mich mal wieder richtig tolle Bücher.

Dieses Mal habe ich eingepackt worauf ich absolut Lust hatte und nicht weil das Buch schon ewig auf dem SuB liegt, wie ich es sonst mit den Urlaubslektüren halte. Das führte oftmals dazu, dass ich 5 Liebesromane und einen Fantasyroman dabei hatte, das kann dann schon irgendwie einseitig werden. Oben könnt ihr schon einmal einen Blick auf meine Auswahl werfen. Natürlich sende ich diesen Post aus dem Urlaub, und weiß daher nicht, wie weit ich mit den Büchern kommen werde, daher sind die folgenden Einschätzungen quasi aus der Vergangenheit gesendet.

Seit knapp einer Woche lese ich nun schon an „Nevernight – Das Spiel“, dem zweiten Band der Reihe von Jay Kristoff und es ist einfach wieder der Wahnsinn. Und eigentlich liest man an diesen Büchern nur so lange, weil es so viel zu entdecken gibt – ach und weil das Ding einfach mal über 700 Seiten hat :D! Ebenfalls an Board habe ich mein zweites Currently Reading von der Zeit vor dem Urlaub: „Nur drei Worte“ von Becky Albertelli. Da ja ganz ganz bald der Film in die Kinos kommt und wir als Leipziger Bloggercrew natürlich „Love, Simon“ (wie der Film heißt) sehen wollen, möchte ich gern vorher das Buch lesen um einen Vergleich ziehen zu können.

Und dann kommen die 4 Büchern, von denen ich hoffe, dass ich die alle im Urlaub verschlingen kann. Beginnen werde ich sicherlich mit „Children of Blood and Bone“, wo mir bereits die Leseprobe unheimlich gut gefallen hat und ich nun endlich wissen mag wie es weiter geht. Und dann wird wild gewählt, denn so richtig festlegen mag ich mich hier nicht. „Schildkrötenwege“ von Matthew Quick verspricht gut zu werden, denn ich mag den Autor und finde die Idee ganz interessant. „Witchborn“ ist ein historischer Fantasyroman, ich denke das sagt schon alles oder? Ich musste es einfach mitnehmen. Und zum Schluss noch „Holes“ (oder im deutschen „Löcher“) was fast schon ein Klassiker im Jugendbuchbereich ist, dieses Buch lesen wir aktuell in unserem Buchclub und ich wollte die Chance nutzen und endlich mal wieder auf englisch lesen. Außerdem erinnere ich mich nur noch ganz vage an den Film und bin gespannt wie das Buch ist.

Insgesamt sind also 6 Bücher im Gepäck, was für knapp eine Woche Urlaub wirklich gut geschätzt ist. Zu meiner Verteidigung, es steht eine lange Autofahrt an, und dennoch bin ich gespannt, ob ich wirklich alle Bücher schaffen werde. In ein paar Tage werde ich euch davon berichten können :)! Bis dahin genieße ich die Sonne und lasse die Seele baumeln, nachdem das erste Halbjahr bei mir ziemlich stressig verlief.

Eure Sandra

Previous Post Next Post

You may also like

3 Comments

  • Reply Janika

    Liebe Sandra,
    da hast du eine schöne Urlaubslektüre für dich zusammengestellt! In drei Wochen geht es für mich auch in den Urlaub, in dem ich ebenfalls „Children of Blood and Bone“ lesen möchte. Das Buch wartet seit April in meinem Regal und ich bin bisher einfach noch nicht dazu gekommen, es zu lesen.
    Liebe Grüße,
    Janika

    25. Juni 2018 at 7:36
  • Reply Sunita Sukhana

    Wow, da hast du dir ja einiges vorgenommen zu lesen! Wünsche dir einen tollen Urlaub und entspannte Lesestunden 🙂 Von den Büchern habe ich noch keines gelesen, aber ich musste in der Schule mal ein Referat über „Holes“ machen. Doch ich muss zugeben, dass ich das Buch nie gelesen habe und in meiner Referatsgruppe die Aufgabe übernommen hab, das Cover zu beschreiben xD Es soll aber gut sein 🙂

    3. Juli 2018 at 20:40
    • Reply Sandra

      Haha ach ja, die guten alten Referate :)! Ich bin gespannt wie „Holes“ ist und ob es mich überzeugen kann.
      LG Sandra

      3. Juli 2018 at 21:38

    Leave a Reply