Follow:

[Leselaunen] Norsk for deg

 

Hallo ihr Bücherverrückten!

Es ist Sonntag und somit Zeit für den wöchentlichen Rückblick in Form eines neuen Leselaunen-Beitrags. Falls ihr wissen wollt, was es mit den Leselaunen auf sich hat, dann schaut bei Nicci von Trallafittibook vorbei. Und nun schauen wir mal, was die letzte Woche so bereit gehalten hat.

Aktuelle Bücher

Die Woche lief recht gut, ich habe „Die Schwestern von Mitford Manor“ fertig gelesen, ein Buch das mir unheimlich gut gefallen hat und von dem ich hoffe, dass es noch mehr geben wird. Außerdem habe ich „Wolkenherz – Schatten im Wind“ beendet, wozu es dann im Laufe der Woche auch meine Rezension geben wird. Und „Peter Pan“ habe ich heute auch noch beendet, dass waren dann ungewöhnlich viele Bücher für mich innerhalb einer Woche :D! Aber nicht schlimm, es sind direkt ein paar nachgerückt. Und zwar habe ich mit „White Maze“ als Hörbuch gestartet, und bisher gefällt mir der Einstieg sehr gut. Außerdem lese ich „Der Fall von Gondolin“ und „Redwood Love“ aktuell, beide sind so unterschiedlich in ihrem Plot und Genre, dass ich damit, glaube ich, eine gute Wahl für diese Woche getroffen habe. Im übrigen habe ich eine Monatsplanung gemacht, das Ergebnis davon seht ihr oben, es befinden sich unschlagbar 8 Bücher auf meiner To-Be-Read-Liste und ich bin echt gespannt, ob ich das schaffe.

 

Momentane Lesestimmung

Wie man schon an der Menge an Büchern merkt bin ich aktuell total im Lesefluss, also für meine Verhältnisse. Ich versinke teilweise 1 bis 2 Stunden in meinen Büchern und es tut so gut, ich habe auch wahnsinnige Lust all die Geschichten zu erkunden. Seitdem ich auch mein Jahresziel „aufgegeben“ habe und einfach nur noch lesen mag, schaue ich was am Ende dabei herauskommt und bin trotzdem happy. Der September ist der letzte Monat bevor es mit dem Studium weitergeht und ich bin wirklich gespannt, ob es wieder einen Abfall in der Lesemenge geben wird, mit dem Beginn des Master-Studiums. Im übrigen habe ich mir für den Master dieses Mal kein zu enges Zeitziel gesteckt, wenn ich mehr als 2 oder 3 Jahre dafür brauche ist es auch nicht schlimm.

 

Zitat der Woche

Als das allererste Baby zum allerersten Mal lachte, zersprang sein Lachen in tausend Stücke, die kullerten alle davon, und da kommen die Feen her. – Peter Pan (Seite 47)

 

 

 

Und sonst so?

Rückblickend habe ich diese Woche echt einiges erlebt. Begonnen hat es damit, dass mich meine LitJoy Crate in der Special Edition zu Catwoman erreicht hat. Ich war wahnsinnig gespannt und wurde wahrlich nicht enttäuscht. Eine tolle Box mit schönem Inhalt der zudem auch noch nützlich einsetzbar ist. Das gesamte Unpacking könnt ihr in meinem Video sehen.

Außerdem hat am Dienstag die Blogtour zu Jessica Fellowes „Die Schwestern von Mitford Manor“ bei mir gehalten, und ich durfte wieder einmal kreativ werden. Das Ergebnis könnt ihr in meinem Beitrag zur Blogtour anschauen. Außerdem ist natürlich auch meine Rezension zum „Die Schwestern von Mitford Manor“ online gegangen.

Am Mittwoch war es dann soweit, seit Anfang des Jahres habe ich mich darauf gefreut und nun endlich ist mein Norwegisch-Kurs gestartet. Ich lerne Norwegisch – Jeg lærer norsk. Und es macht so viel Spaß! Ich habe direkt einen Einstieg gefunden und auch wie ein Schwamm alles aufgesaugt was die Dozentin aufgeschrieben und erzählt hat. Selbst die Hausaufgaben haben mich nicht abgeschreckt. Nun heißt es dran bleiben, ich würde nämlich gern bis Mitte 2020 mein A2 Sprachzertifikat haben wollen. Dafür muss ich aber wirklich noch jede Menge lernen.

Den Rest der Zeit habe ich mit Arbeit verbracht, denn dank eines Projekts bin ich gut beschäftigt. Zudem durfte ich gestern den ganzen Tag Zug fahren, auch für einen Test, dieses Mal jedoch um das ICE-Portal auf Herz und Nieren zu prüfen. Diese Gelegenheit habe ich übrigens genutzt um für eine halbe Stunde mit Mareike von Reading Pinguin Mittag zu essen, bevor es dann wieder zurückging. Und um dann wenigstens etwas durchatmen zu können habe ich heute den Tag dazu genutzt etwas zu entspannen. Morgen wird nämlich schon wieder durch gepowert mit Arbeit und Co. .

Falls ihr auch bei den „Leselaunen“ mitmacht, dann könnt ihr mir gern euren Link zum Beitrag dalassen, ich stöbere gern durch alle Beiträge :)!

Eure Sandra

 

Weitere Leselaunen:
The Bookdynasty
Nerd mit Nadel
 

Previous Post Next Post

You may also like

7 Comments

  • Reply Julia

    Liebe Sandra,
    das klingt nach einer sehr buchigen Woche! Ich finde es so toll wie viel zu gelesen hast und noch immer bin ich vollkommen verliebt in dieses Bild! Das hast du einfach so schön gemacht und ich hoffe noch sehr viele weitere Create the Cover Beiträge sehen zu dürfen.
    Auch bin ich sehr gespannt dich irgendwann einmal fließen Norwegisch sprechen zu hören, bin stolz auf dich wie du alles so meisterst!
    Deine Julia <3

    9. September 2018 at 19:09
    • Reply Sandra

      Awww danke dir, und ich bin gespannt ob ich jemals komplett norwegisch fließend sprechen kann :)!
      Liebe Grüße,
      Sandra

      10. September 2018 at 15:42
  • Reply NadelNerd

    Hallo Sandra,
    mir gefällt es, dass du Ziele für die Leseplanung über Bord geworfen hast. Nur lesen, um des Lesens Willen reicht manchmal aus, um gleich doppelt so schnell zu sein. Zumindest es bei mir auch so. Viel Erfolg auch beim Master Studium. Das eigene Tempo ist meist das beste.
    Viele Grüße
    Ariane

    10. September 2018 at 8:56
    • Reply Sandra

      Hallo Ariane,
      ja ich stimme dir zu, es ist eben doch manchmal besser einfach keine zu hohen Ziele zu setzen und sich Zeit zu geben, dann flutscht es auch meistens ganz gut :)!
      Liebe Grüße,
      Sandra

      10. September 2018 at 15:43
  • Reply Leselaunen #3 Comics, Comics, new and old! | RikeRandom

    […] |  Außer Lavados nicht viel los [Between two Chapters] | Schlabberlook [Letterheart] | Norsk for Deg [Piglet and her Books] | Die erste Septemberwoche auf meinem […]

    10. September 2018 at 9:29
  • Reply Leselaunen #40 | Man gönnt sich ja sonst nichts – Schwarzbuntgestreift

    […] Piglet and her books: Norsk for deg […]

    10. September 2018 at 10:07
  • Reply glimrende

    Hallo Sandra,

    habt Ihr in dem Sprachkurs „Norsk for deg“ als Lehrbuch? Mit dem habe ich damals auch angefangen 🙂 . Ich kann Dir auf alle Fälle raten, bei den Vokabeln konsequent dranzubleiben. Wenn man da mal zurückfällt, holt man das nie wieder auf…

    Viele Grüße,

    Steffi (stefka_lu bei Insta, da hatte ich Dich wegen Norwegisch angeschrieben)

    14. September 2018 at 9:00
  • Leave a Reply