Follow:

[Creative Bookworms] Weihnachtskarten selber gestalten

Heute wird es bei den „Creative Bookworms“ weihnachtlich, denn ich zeige ich euch zwei Möglichkeiten, wie ihr richtig schöne Weihnachtskarten selber machen könnt. Die erste Vorlage ist einfach gehalten und es kann wirklich jeder nachbasteln und lettern. Die zweite Vorlage ist schon etwas schwieriger, und ihr braucht wieder einmal etwas Aquarellfarbe, aber keine Sorge, auch das bekommt ihr hin. Als kleine Highlight gibt es dieses Mal sogar einen Downloadbereich am Ende, hier habt ihr die Möglichkeit Lettering-Vorlagen zu downloaden und nachzuzeichnen.

Weihnachtskarten-Vorlage Nr.1: Christbaumkugeln im 3D-Effekt

Los geht’s, aber dieses Mal nicht mit Farbe, sondern mit einem Glas, einem Bleistift und buntem Papier eurer Wahl. Ziel ist es, dass ihr euch 6 Kreise aus dem Papier ausschneidet. Die Größe richtet sich letztendlich nach der Papiergröße eurer Weihnachtskarte. Habt ihr die sechs Kreise, dann kann es mit dem nächsten Schritt weiter gehen.

Ihr faltet die Kreise jetzt in der Mitte und klebt vom ersten Kreis die eine Hälfte an die Hälfte des zweiten Kreises. Anschließend klebt ihr an die zweite Hälfte des zweiten Kreises, die erste Hälfte des dritten Kreises. Diesen Vorgang wiederholt ihr mit den anderen 3 Kreisen ebenfalls und am Ende sollten eure Christbaumkugeln, wie oben auf dem Bild aussehen.

Nun schnappt ihr euch eure Weihnachtskarte und lettert, beginnend in der linken unteren Ecke oder in der Mitte nach rechts in die Ecke, euren Weihnachtsgruß. Ich habe mich für mein Beispiel für das norwegische „God Jul“ entschieden (es bedeutet Frohe Weihnachten).

Nun klebt ihr eure Christbaumkugeln auf und zeichnet über jede Christbaumkugel eine Schnur, die diese festhält. Die Schleife geht ganz einfach, falls ihr euch aber unser seid, dann könnt ihr auch vorher kurz üben.

Und schon seid ihr fertig! Wenn ihr mögt, dann könnt ihr euren Schriftzug noch verschönern, in dem ihr rechts von den Bögen farbliche Akzente setzt, oder andere kleine Verzierungen vornehmt.

 

 

Weihnachtskarten-Vorlage Nr.2: Weihnachtskranz

Und wie immer beginnt alles mit einer groben Vorzeichnung, ich kann einfach nicht ohne. Wenn man sich allerdings Videos von richtig großen Künstlern auf YouTube anschaut, dann bin ich immer wieder erstaunt und bewundere es sehr, wie jemand ohne jegliche Vorzeichnung einfach so mit Farbe los malt. Aber ich glaube, um sich sicherer zu fühlen, ist eine Vorzeichnung gar nicht schlecht.

Nach dem Bleistift folgt direkt die Farbe. Ich habe für die Blätter verschiedene Grüntöne angerührt um etwas Dynamik zu bekommen und nicht ganz so eintönig bei der Gestaltung der Blätter zu sein.

Anschließend waren die Blüten dran, und wer sich an vorherige Beiträge erinnert, der weiß, dass Blumen und ich in Sachen malen keine Freunde sind. Ich finde zwar, es wird langsam besser, dennoch ist es auf jeden Fall etwas, woran ich immer wieder arbeiten werde. Bei diesen Blüten habe ich zunächst die Blätter in einem blau-lila Ton gemalt, danach habe ich dieselbe Farbe mit etwas mehr Lila verdunkelt und die Mitte der Blüte gekennzeichnet. Danach habe ich an den jeweiligen Enden der dunklen Stellen mit weißer Farbe Akzente gesetzt, einfach weil ich es mal ausprobieren wollte, und ich finde, es wirkt gar nicht so schlecht. Zum Schluss haben die Blüten noch in der Mitte kleinere orangene Punkte bekommen.

Natürlich darf nun in der Mitte des Blumenkranzes unser Handlettering nicht fehlen. Ich habe mich hier wieder für die sehr einfache Variante des Streichen Lettering entschieden. Natürlich ist euch hierbei freie Wahl gelassen, nicht nur in Sachen Lettering, sondern auch in der Farbwahl und dem Weihnachtsgruß in der Mitte.

 

Downloadbereich

Wie schon angekündigt, stelle ich euch hier drei Letterings zur Verfügung, die ihr downloaden und dann abpauschen könnt. Ich dachte, ich probiere es mal aus und für den ein oder anderen könnte es hilfreich sein, die Letterings schon als Vorlage zu haben. Per Klick auf das Bild öffnet sich das Originalbild in einem neuen Fenster, und ihr könnt es einfach auf euren PC herunterladen.



Und nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Basteln und Malen eurer Weihnachtskarten!

Eure Sandra

Previous Post Next Post

You may also like

1 Comment

  • Reply Ivy

    Oh Gott, das sieht einfach so schön aus … ich will es auch haben. Wow, richtig toll. Ich bin wie immer begeistert <3

    Liebste Grüße
    Ivy

    6. Dezember 2018 at 15:55
  • Leave a Reply