Follow:

[Bloggequatsche] Was kommt dir auf die Ohren?

ANZEIGE

Ich glaube, es ist kein Geheimnis, dass ich sehr gerne Hörbücher höre. Und natürlich bin ich auch immer wieder für Tipps offen und komme so immer wieder ins Gespräch mit anderen Hörbuchliebhabern. Dabei ist mir aufgefallen, dass grade in Sachen Hörbuch jeder Hörer andere Vorzüge hat. Den anders als beim „normalen“ Buch, hat der ein oder andere bei Hörbüchern andere Vorzüge als sonst. Ist das bei dir auch der Fall? Was kommt dir auf die Ohren?

Drachen reiten in Niedersachsen?

Natürlich gibt es zu dieser Thematik bereits eine statistische Auswertung. So hat sich Audible mal angeschaut, welches Bundesländer, welches Genre besonders gerne hören. So bevorzugen Hörer aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Bremen gerne Fantasy, seid also vorsichtig, falls es euch dorthin verschlägt, dort sind genügend als Drachenreiter ausgebildet. Auf der anderen Seite der Küste, an der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern, genießt man hingegen lieber Romantik, man hält sozusagen den Kuschelkurs. Im Süden des Landes, in Baden-Württemberg und Bayern, vertraut man lieber auf Lebensratgeber, die Suche nach Glück und das Achtgeben auf die Gesundheit stehen hier offenbar ganz hoch im Kurs. Und so ganz nebenbei hört Bayern auch Regionalkrimis sehr gern, aber wen wundert das? In Hessen sind die Regionalkrimis übrigens auch besonders beliebt. In Nordrhein-Westfalen und Brandenburg hingegen solltet ihr aufpassen, dort sitzen die Psychothriller-Hörer, die wissen wie es läuft. Beunruhigend ist übrigens auch, dass hier auch Verschwörungen und Mystery-Thriller ganz hoch im Trend liegen. Die vollständige Auswertung könnt ihr euch bei den von Audible erstellten Trends anschauen. 

Traue keiner Statistik …

… die du nicht selbst gefälscht hast, lautet ein bekannter Spruch aus der Wirtschaft. Und da ich selber Kunde bei Audible bin, dachte ich, ich wäre das beste Exempel um zu schauen, ob die Trends denn ungefähr passen. Also werfen wir zunächst einmal einen Blick auf meine heruntergeladenen Titel bei Audible. Dort befinden sich, aus den letzten Monaten, folgende Titel:

„Der Verschollene“ – Franz Kafka
„Lügen, die von Herzen kommen“ – Kerstin Gier
„Kaiserschmarrndrama“ – Rita Falk
„Vollidiot“ – Tommy Jaud
„Das Wunder von Narnia“ – C.S. Lewis
„Vox“ – Christina Dalcher
„Harry Potter und der Stein der Weisen“ – J.K. Rowling

So viel dazu, aber was ist nun für mein Bundesland Sachsen das typische Hörverhalten? Nun wir hören zum Beispiel gern humoristische Hörbücher, offenbar brauchen wir immer wieder etwas zum Lachen, außerdem sind Biografien und Erinnerungen ganz hoch im Trend. Ich finde den Mix interessant und ein wenig überschneidet es sich ja auch, denn oftmals liefern uns Biografien oder Erinnerungen auch humoristische Momente. Aber nun schauen wir mal ob es Überschneidungen mit meiner Playlist gibt. In 2 1/2 von 7 Fällen passt es, denn mit „Lügen, die von Herzen kommen“ (nebenbei mein liebstes Hörbuch, was ich [HIER] genauer erkläre) und „Vollidiot“ passt es genau, zumindest in Sachen humoristischer Roman. Und eigentlich ist „Kaiserschmarrndrama“ ja auch ein humoristischer Roman, er wird aber natürlich zu den Regionalkrimis einsortiert. Insgesamt passe ich somit nicht zu 100% in die Trends meines Bundeslandes, aber dennoch finden sich entsprechende Hörbücher auf meiner Liste.

Und nun?

Werden fleißig Hörbücher gehört um die Zeit beim Warten auf die Straßenbahn, beim Putzen der Wohnung oder den Arbeitsweg zu überbrücken und in die tiefen von Büchern abzutauchen. Natürlich werde ich auch weiterhin hören worauf ich Lust habe, dennoch fand ich die Übersicht der Trends sehr interessant und sie lässt mich nun unbewusst über den Tellerrand schauen. Denn ich muss gestehen, bisher habe ich den Biografien oder Erinnerungen kaum bis keine Beachtung geschenkt, aber vermutlich finden sich auch darunter tolle Hörbücher die mir entgangen wären, wenn ich nicht auf diese Statistik gestoßen wäre.

Falls ihr Tipps aus dieser Kategorie für mich habt, dann immer her damit! Aber auch ganz allgemein bin ich, wie schon erwähnt, ein großer Fans von Hörbüchern, bei denen ich gerne mal auf die Tipps, vor allem in Bezug auf die Sprecher, zurückkomme. 

Eure Sandra

Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply