Follow:

[Rezension] Was erwartet euch in „My Book Journal“?

My Book Journal

Die Idee mein Bücherchaos zu sortieren, schwirrt schon eine Weile in meinem Kopf herum. Leider bin ich etwas zu „faul“ um alles vorzuzeichnen, also scheiterte es bisher. Zum Glück hat der Carlsen-Verlag dafür eine Abhilfe: „My Book Journal“ gestaltet von Jenny Boidol und Rebecca Wiltsch. Natürlich musste ich es unbedingt austesten und nun nehme ich mit auf eine Reise durch „Seitenweise Glück“.

Vielen Dank an den Carlsen-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Beginnen wir zunächst mit der Optik. Bereits finde ich gelungen und wunderschön. Der Buchstabendschungel auf dem Cover ist in dezenten Farben gehalten, und dank einiger weniger gold-geprägter Buchstaben wird es sogar noch schöner. Aber auch zwischen den Buchdeckeln befinden sich wunderschöne Gestaltungselemente. Alles passt zusammen und hat mich sofort dazu animiert darin zu blättern. Im Übrigen gibt es sogar ein gold-gelbes Lesebändchen, damit man jeder Zeit zurück findet zum letzten Eintrag.

My Book Journal

Aber natürlich ist auch der Inhalt voller Überraschungen. Los geht es zunächst mit einem persönlichen Steckbrief, und schon das hat mich einiges an Überlegung gekostet. Manchmal sind solche Fragen gar nicht so leicht zu beantworten. Neben diesem einleitenden Steckbrief gibt es 44 Seiten, in denen ihr die Bücher aus eurem Lesejahr eintragen könnt. Vermutlich ist da nicht für alle Bücher Platz, aber für die kleinen und großen Highlights habt ihr auf jeden Fall eine wunderschön gestaltete Doppelseite Platz.

My Book Journal

Was „My Book Journal“ besonders macht sind die Seiten zwischen den Buchsteckbriefen. Hier ist Kreativität gefragt, wenn es darum geht seine eigene kleine Kurzgeschichte zu verfassen, ein Lesezeichen oder kleines Notizbuch zu basteln oder zum Beispiel das Rezept für eine leckere Trinkschokolade. Damit wird „My Book Journal“ nicht nur zu einem Schatz, der all eure Leselisten und Buchsteckbriefe aufbewahrt, sondern auch ein Mit-mach-Buch, welches euch animiert kreativ zu werden. Genau diesen Mix finde ich total gelungen und ich hoffe, euch am Ende des Jahres mein gefülltes und fertiges „My Book Journal“ präsentieren zu dürfen. 

 

Fazit:

Eigentlich kann ich kein richtiges Fazit verfassen oder Punkte verteilen. Dieses Buch ist mit ganz viel Liebe gestaltet wurden und weckt in mir sofort den Drang es auszufüllen und zu gestalten. Wer, so wie ich, schon immer mit dem Gedanken gespielt hat, ein Buchjournal zu füllen, dabei aber zu faul ist es selber zu gestalten, der sollte auf jeden Fall mal einen Blick auf „My Book Journal“ werfen. 

Previous Post Next Post

You may also like

5 Comments

  • Reply Lisa

    Hallo Sandra 🙂
    Das Buch ist mir jetzt schon öfter über den Weg gelaufen und ich fand es sehr interessant, da ich z.B. Bullet Journals total liebe <3 Hätte ich nicht schon seit Jahren meine Buchjournals von Moleskine, würde ich mir mit Sicherheit sofort hiervon ein Exemplar holen 😀 Anhand der Bilder sieht man schon, dass du recht hast, wenn du sagst, dass es mit viel Liebe gestaltet wurde.

    Liebe Grüße,
    Lisa von lieschenliest.de

    27. März 2019 at 17:22
    • Reply Sandra

      Hi Lisa,
      Respekt, dass du ein Buchjournal bereits selber gemacht hast, ich bin da wie gesagt zu „faul“ für :)!
      Liebe Grüße,
      Sandra

      28. März 2019 at 18:38
  • Reply Stella

    Huhu 🙂

    eine tolle Vorstellung! Ich bin ein riesen Fan von dem Journal, gerade weil es schon so bunt und liebevoll gestaltet ist. Ich nutze es auch regelmäßig und freue mich schon, wenn ich es irgendwann komplett gefüllt bekomme 🙂

    Liebste Grüße, Stella

    28. März 2019 at 17:25
    • Reply Sandra

      Hi Stella,
      wie cool :)! Ich habe mir vorgenommen vielleicht in der Mitte des Jahres und am Ende ein Update des Journals zu bringen :)!
      das wäre ja vielliecht auch was für dich :)!
      Liebe Grüße,
      Sandra

      28. März 2019 at 18:38
  • Reply Ivy

    Hallo Sandra,

    ein richtig toller Beitrag. Ich finde das Journal so schön – zumindest das, was ich bisher davon gesehen habe und kann wirklich verstehen, dass alle so begeistert davon sind. Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, es mir zu besorgen, allerdings bin ich echt schlecht darin, solche Journals zu führen, daher würde es bei mir wahrscheinlich nur unberührt im Regal stehen. Daher werde ich es mir wohl nicht kaufen, aber ich schaue es mir wirklich immer wieder gerne auf euren tollen Fotos an <3

    Liebste Grüße
    Ivy

    29. März 2019 at 18:28
  • Leave a Reply